Produkte von Collestefano

Azienda Agricola Collestefano
Wenn man so will, dann beginnt die Weinbaugeschichte der Familie Marchionni, der Besitzer von Collestefano, in den 1960er-Jahren. Damals kamen sie als Landwirte nach Rustano di Castelraimondo, was in den Marken liegt. Genauer gesagt ließen sie sich im Valle Camartina nieder und damit in jenem Tal, in dem der Verdicchio di Matelica reift. Es ist das einzige Tal der Region, das vor Seewinden geschützt ist, und genießt daher ein gemäßigtes Klima. Der hart arbeitenden Familie gelang es 1978, ein kleines, verlassenes Hügeldorf zu erwerben, das man in der Gegend unter dem Namen Colle Stefano kennt. Collestefano liegt auf 450 m über dem Meeresspiegel und bietet erstklassige Bedingungen für erstklassigen Weinbau.

1998 füllte Fabio Marchionni, der Sohn der Grundbesitzer und damals frisch gebackener, in Deutschland ausgebildeter Önologe, seinen ersten Jahrgang des Verdicchio di Matelica ab. Seit dieser Zeit ist das Gut auch Weingut und für Collestefano begann eine neue Ära. Von Beginn an wird dort nach biologisch-organischen Prinzipien gearbeitet. Schon 1995, noch vor der Füllung des ersten Flaschen-Jahrgangs, war das Gut bereits bio-zertifiziert.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen